Bildübersicht Koren spezifische Technik

KST - Koren spezifische Technik

Eigenständiges und vollständiges Diagnose- und Therapiesystem. Entwickelt von Tedd Koren, DC USA. Diese sanfte und gezielte KST-Justierung kann bei jedem Menschen, gleich welchen Alters, durchgeführt werden.

Der Körper des Patienten selbst gibt den Weg der Behandlung und der Heilung vor. Über ein binäres Bio-Feedbacksystem (natürliche Rückmeldung) erhält der Behandler Hinweise über mögliche Störungen im Körper und Nervensystem des Patienten und kann diese mit einem speziellen Gerät (ArthoStim) und dessen sanften und rhythmischen Impulsen von 12 bis 24 Hz gezielt wieder normalisieren. Nerven, Gelenke, Knochen, Faszien, Muskeln und Sehnen können sich wieder frei und harmonisch bewegen.

Das Ziel der (KST) Koren spezifischen Technik besteht darin, den Körper zur Selbstheilung anzuregen und Schmerzen und Fehlstellungen zu verringern. Diese Therapie kann sowohl eingeständig, als auch in Kombination mit anderen Techniken durchgeführt werden.

KST wird bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:

  • Schulter-Hals-Syndrom mit Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Taubheitsgefühl, Konzentrationsstörung, Klingeln im Ohr, Ohrgeräusche
  • Brust-Wirbel-Verlagerungen mit Neuralgien, Kurzatmigkeit, Herzneurosen, Bronchitis
  • Lendenwirbelsäule mit Lumbago (Rückenschmerzen), Ischialgien, Schmerzen im Unterleib
  • Schmerzen in Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Hüft-, Knie- und Fußgelenken
  • Senkungen der "inneren Organe" wie Magen (Sodbrennen), Leber/Galle (Koliken), Dick- und Dünndarm (Völlegefühl, Blähungen, Verstopfungen und Koliken), Niere und Blase (Harnverhalten und Entzündungen), Uterus und Prostata usw.
  • Schlaflosigkeit und Depressionen, Veränderungen der Persönlichkeit, Störungen des Intellektes, Stottern, Allergien